Umzug in das neue Vereinsheim in Siegenburg

2002:


17. Februar 2002

Bei der Jahreshauptversammlung am 17.02.02 zählten die Billardfreunde 105 Mitglieder. Es wurde folgende Vorstandschaft gewählt bzw. im Amt bestätigt:

1. Vorsitzender     Anton Fischer
2. Vorsitzender     Hans Graßl
Schriftführer         Christian Miedl
Kassier                  Hans Inderst
1. Spielleiter         Klaus Reiter (neu)
1. Jugendleiter     Richard Huber
2. Jugendleiter     Matthias Bräumann (neu)
Ausschuß              Willi Fischer, Lothar Kattner,

                             Gabi Kern (neu), Silvia Inderst (neu)

Wichtigster Tagesordnungspunkt war jedoch die Beratung über ein neues Vereinsheim. Im Vorfeld war es bereits am 14. Dezember 2001 anlässlich einer Bierprobe bei der Brauerei Schmidmayer zu einem Gespräch mit dem Brauereibesitzer Stefan Wittmann über das Billardheim Siegenburg als eventuelles Vereinsheim für die Billardfreunde Mühlhausen gekommen.

Stefan Wittmann hatte von der Suche der Billardfreunde nach einem neuen Heim gehört und schlug das Gebäude in Siegenburg vor.
Im Januar 2002 wurden Gespräche mit der Billardabteilung der Donauschwaben Siegenburg geführt, die das Vereinsheim mit Billardtischen von der Brauerei Schmidmayer gepachtet hatten. Bei diesen Gesprächen, kam man sich schnell näher.

Die Donauschwaben waren nicht abgeneigt, uns, die Billardfreunde mit einziehen zu lassen. Der Gedanke wurde der Brauerei Schmidmayer, Herrn Wittmann vorgetragen und dieser war sofort einverstanden. Bei einem weiterem Gespräch wurden die Details wegen des Um- und Anbaus besprochen.

24. März 2002

An diesem Tag entschied der Tennisclub Mühlhausen, wo die Billardfreunde anbauen wollten, dass ein Anbau nicht in Frage komme. Bereits einen Tag später wurde mit der Brauerei Schmidmayer über einen Vertrag und den Baumaßnahmen gesprochen. Als alles soweit geklärt war, stand der Termin zum Baubeginn mit dem 6. Juni 2002 fest.

06. Juni 2002

Viele fleißige Helfer- und Helferinnen waren 18 Wochen lang im Einsatz. Ein neues Fundament wurde betoniert, die Außenmauern hochgezogen, das Dach und die Installationen für das neue Gemeinschaftsvereinsheim umgebaut. Innen- und Außenputz folgten, sowie der Innenausbau und die Einrichtung.


 

Das Billardheim wurde im Jahre 2002 umgebaut, anschließend zogen die Billardfreunde Mühlhausen ein.


 

Billardheim 2002 klein

Der Eingang zum ehemaligen Heim der Donauschwaben vor dem Umbau !

bau1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So sah das Billardheim vor dem Umbau 2002 aus !

Done  Ritsch

Abbrucharbeiten innen, da mußten die Fenster und Türen raus, da Done und da Risch im Einsatz !

Foto Bau

Los geht´s jetzt mit den Arbeiten an der Außenmauer !

Foto Bau II

Der Billardheimumbau nimmt Form an, die Außenmauern stehen !

Aussenputz Helle und Hans

Der Außenputz und die Holzdecke innen wird angebracht !

Fotot Bau V 3  Foto Eingang

Fleißige Helfer bei den Arbeiten / Die Überdachung des Eingangs wird angebaut

bau4 Brotzeit 

Innen erfolgten die Malerarbeiten / Die Helfer bei der Brotzeit

Foto Bau III Fotot Bau IV 

Anni schaut auf dass alles paßt! / Da Done und da Simon beim Mischen hinten da Hanse


4 neue Billardtische wurden angeschafft !

tisch Fertige Tische

Die Tische wurden von der Fa. Winsport angeliefert und aufgebaut

Foto Tische Einzug 2002

Die Tische waren nach dem Umbau spielbereit !

Gastraum Außenansicht II

Die Gaststube und das Billardheim von außen nach dem Umbau


 03. September 2002

Die Bauarbeiten konnten zügig abgeschlossen werden, somit erfolgte der Umzug von Neustadt und Mühlhausen nach Siegenburg


Das Billardheim innen und außen nach der Renovierung 2012

Billardfreunde 2011 005

  sieht schon ganz schön aus klein

Das Billardheim jetzt außen / Das Billardheim neu gestrichen innen


Edeka_BFM_Internet.jpg